Konzert 10

Konzert 10

Yale
Schola Cantorum
Juilliard415

Ticket bestellen
Kartenbestellung
Montag, 31. Mai 2021
Termin in eigenen Kalender eintragen

Kalendereintrag
 herunterladen

20:00 Uhr
Alte Oper Großer Saal

Yale Schola Cantorum
Juilliard415

David Hill Leitung


Johann Sebastian Bach

  • Motette „Singet dem Herrn ein neues Lied“ BWV 225

Aaron Jay Kernis

  • The Garden

Joseph Haydn

  • „Die Vorstellung des Chaos“ aus: Die Schöpfung Hob. XXI:2
  • Messe Nr. 13 B-Dur Hob. XXII:13 „Schöpfungsmesse“
Konzert 10

19.15 Uhr Konzerteinführung durch Christian Kabitz im Albert Mangelsdorff Foyer für die Mitglieder und Abonnenten des Frankfurter Bachkonzerte e. V., für die Abonnenten der Bachreihe sowie für die Freunde der Alten Oper.

…..

Zu diesem Konzert bietet die Alte Oper im Rahmen des Musikvermittlungsprogramms PEGASUS – Musik erleben! einen Workshop für Schulklassen an. (Weitere Informationen: pegasus@alteoper.de)


Aaron Jay Kernis ist hierzulande unbekannt, in den USA hingegen als Komponist hoch angesehen; sein Werkekatalog weist schon weit über hundert Titel auf. Er lehrte an der Yale University, wo man schon 1999 ein großes Oratorium aus der Taufe gehoben hatte – mit Hilfe von David Hill und seiner dort beheimateten Schola Cantorum. Nun schreibt Kernis ein neues Werk mit dem Titel „Garden“, das die unternehmungslustigen Student*innen zusammen mit dem Alte-Musik- Ensemble Juillard415 auf einer Europa-Tournee präsentieren, und dazu ein intelligentes Programm rund um den mythischen Garten Eden.

Wie die Welt aussah, bevor sie zum Paradies wurde, zeigt uns Joseph Haydn 1798 in seinem Oratorium Die Schöpfung, wenn er für die „Vorstellung des Chaos“ fast atonal komponiert. Im Paradies selbst wird dann selbstverständlich Bach musiziert, und da gibt es so viele sangeswillige Engel, dass die achtstimmige Motette „Singet dem Herrn ein neues Lied“ gottwohlgefällig erklingen kann. Und eine Haydn- Messe mit dem Beinamen „Schöpfung“ passt da natürlich perfekt!

 

David Hill / Juilliard415

Konzert 10

Yale
Schola Cantorum
Juilliard415


Montag, 31. Mai 2021
Ticket bestellen Termin in eigenen Kalender eintragen
20:00 Uhr

19.15 Uhr Konzerteinführung durch Christian Kabitz im Albert Mangelsdorff Foyer für die Mitglieder und Abonnenten des Frankfurter Bachkonzerte e. V., für die Abonnenten der Bachreihe sowie für die Freunde der Alten Oper.

…..

Zu diesem Konzert bietet die Alte Oper im Rahmen des Musikvermittlungsprogramms PEGASUS – Musik erleben! einen Workshop für Schulklassen an. (Weitere Informationen: pegasus@alteoper.de)


Alte Oper Großer Saal

Yale Schola Cantorum
Juilliard415

David Hill Leitung


Johann Sebastian Bach

  • Motette „Singet dem Herrn ein neues Lied“ BWV 225

Aaron Jay Kernis

  • The Garden

Joseph Haydn

  • „Die Vorstellung des Chaos“ aus: Die Schöpfung Hob. XXI:2
  • Messe Nr. 13 B-Dur Hob. XXII:13 „Schöpfungsmesse“

Aaron Jay Kernis ist hierzulande unbekannt, in den USA hingegen als Komponist hoch angesehen; sein Werkekatalog weist schon weit über hundert Titel auf. Er lehrte an der Yale University, wo man schon 1999 ein großes Oratorium aus der Taufe gehoben hatte – mit Hilfe von David Hill und seiner dort beheimateten Schola Cantorum. Nun schreibt Kernis ein neues Werk mit dem Titel „Garden“, das die unternehmungslustigen Student*innen zusammen mit dem Alte-Musik- Ensemble Juillard415 auf einer Europa-Tournee präsentieren, und dazu ein intelligentes Programm rund um den mythischen Garten Eden.

Wie die Welt aussah, bevor sie zum Paradies wurde, zeigt uns Joseph Haydn 1798 in seinem Oratorium Die Schöpfung, wenn er für die „Vorstellung des Chaos“ fast atonal komponiert. Im Paradies selbst wird dann selbstverständlich Bach musiziert, und da gibt es so viele sangeswillige Engel, dass die achtstimmige Motette „Singet dem Herrn ein neues Lied“ gottwohlgefällig erklingen kann. Und eine Haydn- Messe mit dem Beinamen „Schöpfung“ passt da natürlich perfekt!

 

David Hill / Juilliard415




In Kooperation mit der Alten Oper Frankfurt
Vorheriges Konzert