Programmübersicht 2016 / 2017

img
Kai-Wessel_Sebastian-Hoppe
Nachholtermin des Konzerts vom 21. April 2016

Kai Wessel

 

 

 

 

Nachholtermin des Konzerts vom 21. April 2016

(Die zum ursprünglichen Termin erworbenen Karten behalten ihre Gültigkeit.)

Sonntag, 16. Oktober 2016 · Achtung: 17.00 Uhr (!)
Mozart Saal der Alten Oper

In Zusammenarbeit mit der Alten Oper Frankfurt

 

Abschlusskonzert 
Meisterkurs Kai Wessel Countertenor

 

Mit jungen Sängern und Instrumentalisten der
Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main.

Kantaten mit konzertierendem Cembalo aus Bachs Umfeld

Werke von Johann Sebastian Bach, Johann David Heinichen, Antonio Caldara, Johann Adolph Hasse, Carl Philipp Emanuel Bach, Friedrich Wilhelm Marpurg, Carl Heinrich Graun und Johann Friedrich Agricola

Der Countertenor Kai Wessel gehört zu den führenden Vertretern seines Fachs, eingeladen von bekannten Orchestern und Dirigenten in aller Welt (u. a. von Philippe Herreweghe, Nikolaus Harnoncourt, Jordi Savall, Ton Koopman, William Christie, Reinhard Goebel, Masaaki Suzuki, Michel Corboz, Hans-Werner Henze) dokumentiert durch Rundfunk-, Fernseh- und über 90 CD-Aufnahmen.

Von Anbeginn an mit breitem musikalischem Interesse und vielseitigen Begabungen ausgestattet, studierte Wessel Musiktheorie bei Prof. Roland Ploeger, Komposition bei Prof. Dr. Friedhelm Döhl und Gesang bei Prof. Ute von Garczynski, später auch barocke Aufführungspraxis in Basel bei René Jacobs, dessen Assistent er bei Bearbeitungen mehrerer Opern war.

Operngastspiele führten ihn u. a. nach Barcelona, Madrid, Hannover, Stuttgart, München, Berlin, Dresden, Karlsruhe, Halle, Göttingen, Wien, Salzburg, Amsterdam und Basel. Neben Partien des barocken Repertoires sang er auch in Opern- Uraufführungen von Klaus Huber, Isabel Mundry, Salvatore Sciarrino, Georg Friedrich Haas, Jörg Widmann u.a. Komponisten wie Heinz Holliger, Maurico Kagel, Mattias Pintscher, Karola Obermüller schrieben Werke für ihn.

Kai Wessel ist Professor für Gesang und Historische Aufführungspraxis an der Hochschule für Musik und Tanz Köln sowie, seit September 2014, Dozent für Gesang mit Schwerpunkt zeitgenössische Vokalliteratur an der Hochschule der Künste Bern.

In vielen weltweiten Meisterkursen ist er jungen Sängern und Instrumentalisten eine Quelle der Inspiration. Wir freuen uns auf das Abschlusskonzert des zweiten Meisterkurses, den Kai Wessel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt geben wird.

 

Mit der Förderung der Konzertreihe der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst baut die Deutsche Bank Stiftung ihr Engagement für den künstlerischen Nachwuchs aus und stärkt die kulturelle Vielfalt Frankfurts.

Deutsche Bank Stiftung